Kurzgeschichtenwettbwerb

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Hel am Di Feb 18, 2014 11:29 am

interessante ausführung. dem Teil mit der Zeit und der eventuellen Jury kann ich nur zustimmen =)
Ich kann mir nur nichts unter einem Layout für eine minigeschichte vorstellen und es wäre auch schade, wenn man nur eine Runde mitmacht und wenn man gewonnen hat dann nicht mehr am Wttbewerb teilnehmen kann/darf. Das wäre schon irgendwie schade, finde ich, weil ich z.B. an diesem Wettbewerb teilnehme um mich an neuen Genre/Themenfelder zu versuchen und ein eventuell ehrliches Feedback dazu zu bekommen. Wenn ich jetzt aber eine Runde gewinne, die ein Genre/Themenfeld inne hatte,d as mir bereits bekannt war oder mir lag und das nächste etwas neues gewesen wäre, ich diese runde aber gewonnen habe und dann nicht in der neuen Runde mitmachen kann, ist meine intension jedenfalls nicht erfüllt.
avatar
Hel
Speed Schreiberling

Weiblich Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 1403
Krümel : 673

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Nanami Holmes am Di Feb 18, 2014 11:44 am

Als nicht User der an dieser Wettbewerbsrunde nicht teilgenommen hat, finde ich diese Vorschläge&Ansichten ziemlich interessant. Vorallem daher ich zugeben muss,dass seit ich von diesem Wettbewerb erfahren habe, gespannt war was für tolle Beiträge zu diesem Genre geschrieben werden. Daher ich gesehen habe,dass es so viele User gab die sich für sowas begeisterten dachte ich mir eben,dass es dann nach dem Abgabetermin fiel Lesefutter geben würde x3
Und,ich denke auch,dass für 5 Seiten eine Zeitspanne von so langer Zeit, dann wieder etwas viel ist und man ein Projekt schnell aus den Augen verliert (zumindest geht es mir meistens so bei meinen Projekten wenn ich eine Zeit lange nicht daran geschrieben habe verliere ich schnell den Reiz ^^´) Nun, also mit dieser Punktevergabe und der Jury,dieser Vorschlag gefällt mir wirklich gut den Antheon hier eingebracht hat. Tja und nun zu Hel´s Problem,ich kann sie definitiv verstehen,denn ich würde mich auch gerne an neuen Themengebieten/Genre versuchen die ich vorher eher ausgelassen hatte, wer weiß,vielleicht bekomme ich doch etwas auf einem gewissen Themengebiet zusammen. Denn ich bin eher ein Mensch der immer bei Trauer,Mord und Schmerz bleibt,weil ich es einfach nicht schaffe meinen Schreibstil so zu ändern, dass ich daraus nun so richtige Fantasy machen könnte wie zum Beispiel: Alice im Wunderland oder Harry Potter. Dennoch fände ich es äußerst interessant mich bei einem Theme in dem es in Richtung Fantasy ginge zu melden,daher ich einmal etwas zum Arbeiten hätte...
Das Konzept ist an sich eigentlich gut,dennoch bleibt für mich die selbe Frage die Hel eingeworfen hatte: "Wie geht es dann weiter wenn so ein Problem auftritt?"
avatar
Nanami Holmes
Mayachok Angel

Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 573
Krümel : 115

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Antheon am Di Feb 18, 2014 12:00 pm

Bezüglich des Layouts war dies nur ein Vorschlag meinerseits, denn ich drucke mir Wettbewerbsbeiträge grundsätzlich gerne aus und man kann durch Seitenumbrüche beispielsweise sehr schöne Grenzen zwischen Kapiteln ziehen. Man muss dabei aber beachten, dass ich von längeren Geschichten rede, bei fünf Seiten ist das sicher obsolet.

Zu dem angeführten "Problem":
Meine Idee hinter dem Aussetzen war grundsätzlich, dass nicht ständig der oder dieselbe gewinnt. Man würde ja auch nur für eine Runde ausfallen, nicht für die gesamte Dauer. Es muss jetzt auch nicht sein, nur im Falle dessen, dass wir hier einen kleinen Tolkien unter uns haben, der alle anderen dominiert. Wenn nicht, muss man sich dieser Methode ja nicht bedienen. ;D

Des Weiteren hätte es einfach einen interessanten Part zur Themenfindung beigetragen. Jeder nächste Wettbewerb würde unberechenbar werden, denn niemand weiß, welches Thema der Gewinner bringen wird. Das könnte von "Science Fiction" bis zum "Koffer am Straßenrand" gehen und die Schreiber fordern. Teilnehmen kann man immer, es ging mir da primär darum, das Thema vor der eigentlichen Zusage anzugeben.

Sollte das nicht Euer Problem sein, dann habe ich das nicht herauslesen können und brauche eine vielleicht simplere Darlegung.
avatar
Antheon
User Support

Männlich Alter : 30
Anzahl der Beiträge : 205
Krümel : 241

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Hel am Di Feb 18, 2014 12:48 pm

Also das mit dem dominieren war mir klar. Ich finde es auch gut, wenn das thema von einem teilnehmer ausgewählt wird und dieser dann nicht mitmacht bei dieser runde. Es hat sich nur so angehört,  als wäre der Wettbewerb für den/die vorbei. Wenn man dann gewonnen hat kann man sich also in einer neuen runde verwirklichen, in der man kein thema vorgeschlagen hat. Ist das richtig?
Also setzt ein gewinner nur für eine runde aus, das finde ich recht interessant und würde bedeuten, dass ich dich nur falsch verstanden habe xD ansonsten ja Layout bei 5 seiten wäre wirklich nicht zwingend notwendig. Aber dann müsste man beschließen ob man es ganz raus lässt oder nicht, denn wenn dann einer so ein layout erstellt und ein anderer nicht kann das die jury ganz schön beeinflussen. 
Im großen und ganzen finde ich alle Ausführungen von antheon sehr gut und wir sollten uns eventuell überlegen, ob wir den Wettbewerb nicht lieber nach diesem system umgestalten.
Außerdem könnte man auch sagen, die forumsleser könnten ernstgemeuntes feedback untet die geschichten posten, allerdings darf nur die jury die geschichten bewerten. Wäre noch ein vorschlag für diejenigen, die gerne kritik an ihren storys hätten um sich zu verbessern.
avatar
Hel
Speed Schreiberling

Weiblich Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 1403
Krümel : 673

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Antheon am Di Feb 18, 2014 1:21 pm

Genau, der Gewinner der Vorrunde darf lediglich an der nächsten Runde nicht teilnehmen, für die er das Thema stellt. Nach jener Runde wäre er aber wieder dabei und der Gewinner der aktuellen Runde wählt das Thema usw.

Das Tolle an einer Jury ist, dass die Teilnehmer auch garantiert eine Kritik erhalten. Am besten eine ausführlich konstruktive, aber das versteht sich von selbst. Man muss sich dann nur auf Bewertungskriterien einigen. Ich beispielsweise unterteile in Allgemeines/Inhalt, Aufbau & Struktur sowie Atmosphäre & Handlung, gefolgt von einem Fazit. Andere Leute nehmen Inhalt, Ausdruck und Rechtschreibung als Kategorien. Nur so als Denkanstoß.

Vielleicht könnte man auch im Zuge dieses Forums sowohl Teilnehmer als auch freiwillige Kritiker damit belohnen, dass sie ein paar Krümel erhalten. Ist zwar nicht relevant, kann aber vielleicht die ein oder andere Person motivieren, sich hier blicken zu lassen. o.O
avatar
Antheon
User Support

Männlich Alter : 30
Anzahl der Beiträge : 205
Krümel : 241

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Akeem am Di Feb 18, 2014 9:04 pm

Ich finde, wir sollten diesen Modus einfach mal das nächste Mal ausprobieren.
Doch vorher müssen wir einige Sachen noch klären.

# Das mit den Themen hatten wir schon einmal durchgekaut. Es gab damals eine Abstimmung bei der sich gegen Themen und für Genre entschieden wurde. Allerdrings weiß ich nicht, ob sich nach der ersten Runde die Meinugen dahingehend geändert haben (?)

# Das mit dem Zeitraum wurde auch damals auf Wunsch von einem Monat auf zwei Monate verlängert. Wie sieht es da bei euch aus?
Wenn wir eine Jury haben, können wir auch die Länge der Geschichten verlängern und auf 10 oder 15 Seiten erhöhen. Dementsprechend müssten wir aber den Zeitraum wieder anpassen. Die 5 Seiten wurden damals nur angepeilt, weil wir die Forumweite Abstimmung hatten und ich mir denken konnte, dass die wenigsten Lust haben 10 Seiten lange Geschichten zu lesen. Offenbar lag ich dort falsch. 

# Aus wie vielen soll die Jury bestehen? Eine ungerade Anzahl würde Sinn ergeben, denn so wird ein Gleichstand direkt ausgeschlossen. (Oder?) Kommt aber wohl auf das Bewertungssystem innerhalb der Jury an. Hat jeder nur eine Stimme, oder erstellt jeder eine Rangliste?

# Machen wir das noch mit der Tabelle? Ich würde sagen nein, sondern einfach nur Runden. (?)

# Das mit den Krümeln ist schwer. Ich glaub von den Admins werden keine einfach so vergeben. Ich könnte höhstens ein paar springen lassen. Aber es wäre dann eben nich besonders viel.

# Das mit der Formatierung etc. ist mir persönlich völlig egal. Meinetwegen könnt ihr mir die Geschichten auch als Datei per Mail schicken.

# Das wichtigste aber: Lohnt es sich überhaupt? Mit Jury UND Teilnehmern brauchen wir noch mehr Freiwillige. Besonders die in der Jury MÜSSEN sehr zuverlässig sein. Besteht überhaupt Interesse an sowas?
avatar
Akeem
normaler Rollenspieler

Männlich Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 2205
Krümel : 2296

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Hel am Di Feb 18, 2014 9:48 pm

ich finde 5 seiten eigentlich ganz okay. und dann eben einfach ein kürzerer zeitraum. Und ich fand damals schon, dass Thema besser ist als Genre...glaube ich mich zu erinnern. Naja, ist ja schon vorbei.

Das mit der Jury stimmt, die müsste wirklich zuverlässig sein. wenn die Jury aber nach Kriterien bewertet, könnte man ja sagen in jedem kriterium können 10 punkte erreicht werden und dementsprechend kann die Jury punkte pro geschichte vergeben und die gesamtpunktezahl für eine Geschichte wird danna usgegeben.
z.B:

Geschichte A Juror 1: Kriterium 1 = 10 punkte 2=6 Punkte
Geschichte A Juror 2: Kriterium 1 = 4 Punkte 2=8 Punkte

Gesamtpunkte 28

Dann wäre es glaube ich auch egal, wie viele Jurymitglieder dabei sind. allerdings wäre ich für 3 Juroren.
Wenn der Gewinner für eine Runde dann in die Jury wechselt kann ein Juror ja dann aufhören, weil immer ein Jurymitglied gewechselt wird.

Ich finde, es würde sich lohnen, wenn die Teilnehmer auch ernsthaft teilnehmen und nicht mitten drin aufhören oder nichts abgeben. Daher sollte eine Teilnahme an einer Runde wirklich verbindlich sein.

Die Tabelle kann man ja weg lassen, wenn jede Runde Teilnehmer dazu kommen können, sobald das Thema bekannt ist oder für eine Runde ausscheiden, weil sie es sich nicht zutrauen.
avatar
Hel
Speed Schreiberling

Weiblich Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 1403
Krümel : 673

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Akeem am Di Feb 18, 2014 10:42 pm

Was stellst du dir unter Kriterien vor?
Originalität, Schreibstil? Das könnte man relativ "objektiv" bewerten. Aber dann sollte es auf jeden Fall noch etwas wie: "persönliche Einschätzung" geben.
Vielleicht sollte jeder Juror auch zu jeder Geschichte auf jeden Fall ein kleines Review geben?
avatar
Akeem
normaler Rollenspieler

Männlich Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 2205
Krümel : 2296

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Hel am Di Feb 18, 2014 11:04 pm

Na kriterien wie schreibstil, grammarik, treffsicherheit des themas oder so...ich denke da könnten wir uns sehr gut an antheon wenden, der hatte gute ideen parat. Und für eine review wäre ich auf jedenfall, damit man eine konstruktive Kritik hat und sich verbessern kann.
avatar
Hel
Speed Schreiberling

Weiblich Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 1403
Krümel : 673

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Akeem am Mi Feb 19, 2014 10:32 pm

Okay.
Bitte auch ihr anderen euere Meinung posten. Ich würde gerne sehen, dass jeder der Interesse hat nochmal mitzumachen hier sich einmal meldet.
avatar
Akeem
normaler Rollenspieler

Männlich Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 2205
Krümel : 2296

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Nanami Holmes am Mi Feb 19, 2014 11:21 pm

Also von meiner Seite her hätte ich immer noch die gleiche Interesse wie am Anfang~ Und ich muss sagen,dass diese ´neue System´ wirklich überaus interessant klingt!
avatar
Nanami Holmes
Mayachok Angel

Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 573
Krümel : 115

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Tewi am Mi Feb 19, 2014 11:47 pm

Muss ich auch sagen, kann man versuchen...~ Und ich muss mich für das letzte Mal entschuldigen... Ich und meine Zeiteinteilung sind nicht die besten Freunde...
avatar
Tewi
Mitglied

Weiblich Alter : 27
Anzahl der Beiträge : 294
Krümel : 192

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von DieHannahMiauu am Do Feb 20, 2014 12:01 am

Also ich bin auf jeden fall noch am Start. Mach was du meinst Aki, ich werd das dann schon irgendwie umsetzen. :)
avatar
DieHannahMiauu
Otakuu~

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1183
Krümel : 276

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Akeem am Fr Feb 21, 2014 4:57 pm

Das alte System funktioniert so offensichtlich wirklich nicht.
Selbst bei der Abstimmung haben bisher erst 10 Leute abgestimmt. Das heißt es haben nicht einmal alle mitgemacht, die sich auch angemeldet haben. Das geht so einfach nicht. Das Jury System ist wohl wirklich besser.

Bisher Interesse für eine neue Runde haben:
Hel
Nanami Holmes
Alison Wonderland (?)
DieHannahMiauu
Chaphalor
Antheon (?)
Tewi (?)
Yumii99

Bei denen mit den Fragezeichen hab ich nicht genau rauslesen können, ob sie nun Interesse an der nächsten Runde hätten.

Ich persönlich werde dann auf jeden Fall erstmal als Veranstalter und als Jury-Mitglied fungieren, damit ihr auch alle schreiben könnt.

# Wir brauchen noch 1-2 Leute für die Jury und müssen uns auf ein Bewertungssystem innerhalb der Jury einigen. (Jeder nur eine Stimme, Bewertungkriterien, Schulnoten?)

# Wir machen jetzt Themen statt Genre, oder? Das erste Thema wird dann von der Jury festgelegt?

# Ob der Gewinner jemanden in der Jury ersetzt und wie lange er in der Jury sein muss, entscheiden wir nach der ersten Runde?

# Erhöhen wir den Umfang der Geschichten (mehr als 5 Seiten), oder verkürzen wir den Zeitraum (2-3 Wochen statt 2 Monate)?

Zum Organisatorischen:
Ich werde egal, ob ich in der Jury bin oder nicht, auf jeden Fall als Veranstalter fungieren. Das heißt, ihr macht bei mir eure Abgaben und ich verteile die Abgaben dann an die Jurymitglieder. Das ist so einfacher, da dann nicht jeder die Geschichten an 3 Leute schicken muss. Erfahrungsgemäß klappt das sowieso nicht ;).
Eine Abgabe würde dann in diesen Schritten funktionieren:

1. Ihr schick fertige Geschichte entweder hier im Forum per PM oder, wenn ihr eine Datei erstellt habt, mir diese per Mail. (Email wird dann bekannt gegeben.)
1.1 Bei Datei Abgaben: Bitte keine Bilder! Ich will keine 5Mb großen Textdatein verschicken müssen.
1.2 Mit keine zu exotischen Dateiformate! .doc, .odt gingen noch gerade so. Ab liebsten würde ich dann eine .pdf sehen!
2. Die Abgaben werden von mir gesammelt und dann alle zusammen an die Jury-Mitglieder PER MAIL weiter geleitet. Die Jury-Mitglieder bekommen alle Geschichten als .pdf von mir.
3. Jury-Mitglieder bewerten die Geschichten und schreiben auch ein kurzes Review, indem sie ihre Meinung begründen. (Muss nicht lang sein, 3-5 Sätze reichen auch.) Danach schicken sie die Bewertungen mir zu. (PER MAIL)
4. Der Gewinner wird bekannt gegeben.
Des weiteren gibts hier nun zwei Möglichkeiten:
4.1 Ich werde die Bewertungen und Reviews aller Geschichten in einem Thread veröffentlichen. Dann sind diese für alle sichtbar!
4.2 Ich werde nur die Bewertungen veröffentlichen. Die Reviews bekommt ihr persönlich per PM.

Bedenkt, dass in jedem Fall eure Geschichten hier von mir veröffentlich werden! In welcher Form steht noch nicht fest. (Ich glaub man kann hier auch Dateien hochladen, oder?)

Was sagt ihr dazu? Andere Ideen?
Wer hätte Interesse an einer Jury-Mitgliedschaft?


Zuletzt von Akeem am Sa Feb 22, 2014 6:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Akeem
normaler Rollenspieler

Männlich Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 2205
Krümel : 2296

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Nyuu am Fr Feb 21, 2014 6:51 pm

Ich würde als Wettbewerbs Mod natürlich gerne dem Jury Team beitreten :)
avatar
Nyuu
Angel of Death

Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 1351
Krümel : 1026

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Hel am Fr Feb 21, 2014 8:00 pm

ich finde das soweit ganz gut, allerdings würde ich die seiten zahl von max. 5 Seiten lassen und einfach den Zeitraum verkürzen, denn so wie ich das sehe lag es bei den meisten an dem zu großen Zeitrahmen und mir ist es auch lieber, wenn ich nicht so lange warten muss, bis die nächste runde startet.

Das erste Thema sollte die Jury aussuchen, danach würde ich aber wirklich sagen, dass der Gewinner in der einen Runde, in die Jury wechselt für nur eine Runde und für die Runde in der er in der Jury ist, das Thema vorgibt, sodass eigentlich jeder (vorausgesetzt er gewinnt) einmal in der jury war. So wie es Antheon bereits beschrieben hat. Dieses system finde ich nämlich nicht schlecht.
avatar
Hel
Speed Schreiberling

Weiblich Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 1403
Krümel : 673

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Akeem am Sa Feb 22, 2014 2:23 pm

Okay, Nyuu!
Damit hätte die Jury bereits zwei Mitglieder.
Je nachdem welches Bewertungsschema wir verwenden, sollten wir vielleicht noch ein Jury-Mitglied dazu holen. Da derjenige dann aus der Jury in der nächsten Runde ausscheiden wird, sollte es jemand von euch Teilnehmern sein. (oder?) Wer würde sich bereit erklären?

# Seid ihr anderen dann auch dafür, dass wir bei 5 Seiten bleiben und den Zeitraum auf 2-3 Wochen verkürzen?

# Welches Bewertungschema für die Jury? Aufgrund des abzugebenen Reviews ergibt das Kriterien-Schema mit Schulnoten/Punkten schon am meisten Sinn, oder? Hierbei könnte es aber auch bei 3 Mitgliedern zu einer Pattsituation kommen.
avatar
Akeem
normaler Rollenspieler

Männlich Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 2205
Krümel : 2296

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Nyuu am Sa Feb 22, 2014 2:31 pm

1.)Also ich würde sagen wir sprechen uns untereinander einmal ab was am Besten ist? Wobei jeder gerne was einbringen kann :D

2.)Dann würde ich sagen, dass wir zu dritt in die Jury sollten, dann gibts wenigstens ein eindeutiges Ergebnis :D

2.)Und noch wegen dem Auswechseln: Jeder User sollte für sich entscheiden ob er in die Jury nach einem Sieg will.
Nicht jeder ist dafür gemacht Geschichten kritisch zu begegnen :)
Wobei das Thema anzugeben, auf jeden Fall der Gewinner darf :3
avatar
Nyuu
Angel of Death

Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 1351
Krümel : 1026

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Yumii99 am Sa Feb 22, 2014 2:31 pm

Ja also ich bin für eine weitere Runde und ich glaube das mit der jury ist eine gute Idee, ein Mitglied der Jury möchte ich aber lieber nicht sein. Die Idee mit den zwei-drei Wochen und 5 Seiten ist auch gut, eigentlich hab ich bis jetzt keine Einwände.
avatar
Yumii99
Das siebte Drama

Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 667
Krümel : 250

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Akeem am Sa Feb 22, 2014 6:23 pm

@Yumi Alles klar

@Nyuu
Wenn jeder das entscheiden darf, wer in die Jury geht, oder nicht, dann haben wir direkt ein Problem. Wenn die Jury immer aus 3 Leuten bestehen soll, dann muss der "alte Gewinner" ja drinne bleiben...
Außerdem können wir den "neuen Gewinner" nicht das Thema aussuchen lassen, wenn er auch mitspielt. Die  Herausforderung soll ja sein sich auf einem neuen Gebiet auszurprobieren. Wenn derjenige vielleicht schon eine Geschichte in der Tasche hat, dann wäre das eventuell leicht unfair.
Außerdem könnte es dann dazu kommen, dass ein Teilnehmer, der besonders gut ist, jede Runde dominiert. Kommt drauf an, wie sehr es euch hier ums Gewinnen geht ;). Ansonsten wäre das Wurscht.
Wir könnten das so regeln, dass Gewinner nicht in die Jury MÜSSEN. Wenn sie nicht wollen, sucht die Jury das Thema aus. Wenn sie möchten, dann darf er das Thema aussuchen. 
Wenn wir aber nur mit 2 Jurymitgliedern teilnehmen, dann dürfen wir kein 1 Stimmen System pro Mitglied machen.
Ich wäre für das von Hel vorgeschlagene Kriteriensystem:
Jedes Mitglied muss die Geschichte in Hinsicht auf bestimmte Kriterien bewerten. Dabei kann er auswählen aus Punkten von 1-5.
5 = Sehr gut umgesetzt
4 = gut umgesetzt
3 = akzeptabel
2 = mit mängeln
1 = schlecht

Der Bewerter gibt für jedes Kriterium Punkte, welche zu einer Gesamtpunktzahl zusammengerechnet werden. Die Geschichte mit der höhsten Punktzahl gewinnt.
Kriterien könnten sein:
1.Rechtschreibung
2.Schreibstil
3.Umsetzung des Themas
4.Originalität

Zusätzlich könnten die Jurymitglieder noch extra 1-5 Bonuspunkte verteilen, wenn eine Geschichte ihres erachtens besonders gut gelungen ist.

Dann gäbe es die maximal Punktzahl von 25 Punkten.
Fragen an euch:
1. Was haltet ihr davon?
2. Welche Kriterien? Sind diese gut?
3. Bonuspunkte: Ja? Nein?
4. MUSS der Gewinnerin die Jury?
avatar
Akeem
normaler Rollenspieler

Männlich Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 2205
Krümel : 2296

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Nyuu am Sa Feb 22, 2014 7:07 pm

1) find ich gut ^^
2) vielleicht noch ob die Geschichte einen "roten Faden" hat, indem sie z.B. bestimmte werte vermittelt etc. ?
3) fände ich persönlich unnötig
4) Nein auf gar keinen Fall :o
avatar
Nyuu
Angel of Death

Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 1351
Krümel : 1026

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Akeem am Mo Feb 24, 2014 4:21 pm

Hat sonst niemand eine Meinung?
Ich würde die nächste Runde gerne in spätestens einer Woche starten...
avatar
Akeem
normaler Rollenspieler

Männlich Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 2205
Krümel : 2296

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Hel am Mo Feb 24, 2014 9:44 pm

also ich finde dass der gewinner auf jeden fall in der nächsten runde das thema aussuchen muss und auch in die Jury muss. So wie es Antheon gesagt hat, sonst funktioniert das neue System wieder nicht oder nur bedingt und eventuell verlieren dann alle wieder den spaß daran. Das wäre schade.

ich finde die idee eigentlich gut. Bonuspunkte müssen jetzt nicht unbedingt sein.

Zu den Kriterien würde ich wie gesagt alle fragen, die in der Jury sind oder erfahrung im Gesichten bewerten haben. Damit es einheitliche Kriterien sind usw. Ich hab mit Geschichten Bewerten keine Erfahrung, das wäre dann etwas neues für mich, sollte ich jemals in die Jury kommen, aber das würde ich schon hinbekommen.
avatar
Hel
Speed Schreiberling

Weiblich Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 1403
Krümel : 673

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Akeem am Di Feb 25, 2014 1:14 am

Ich glaub, außer Antheon vielleicht, hat hier niemand ernsthaft Erfahrung beim Bewerten, oder?
Wir können ja einfach irgendwelche Kriterien festlegen?
avatar
Akeem
normaler Rollenspieler

Männlich Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 2205
Krümel : 2296

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Nyuu am Do Feb 27, 2014 7:08 pm

@Hel: Sicherlich gibt es Leute, die sich schnell umstellen können, aber ganz sicher gibt es viele die keine Geschichten kritisieren können. Ich persönlich kenne viele Leute, die gute Geschichten schreiben, doch im kritisieren von Anderen total versagen :/
Daher würde ich es den User selber überlassen, oder willst du einfach irgendwem aufzwingen, dass er extra Arbeit machen muss, nur weil er Spaß dabei hatte an einem Wettbewerb teilzunehmen? 
Meines Erachtens könnte das von Vorne herein User abschrecken und das ist nicht der Sinn der Sache.

@Akeem: Was versteht du in Erfahrung? Reine Neugierde :)
avatar
Nyuu
Angel of Death

Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 1351
Krümel : 1026

Nach oben Nach unten

Re: Kurzgeschichtenwettbwerb

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten