Das Münzspiel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Münzspiel

Beitrag von l3lacky am 14.09.12 20:05

Sinn und Zweck des Spiels.
Im Spiel geht es um eine Münze. Jeder User versucht die Münze zu erkaunern ,
egal wie , egal womit.Wenn das Geschehen ist , gibt es nur noch eins zu tun ,
nähmlich die Münze wo anderes zu verstecken , wo der nächste User sich nun gedanken machen muss , wie er an die Münze rankommen soll.

Regeln:
- alles ist erlaubt/alles ist möglich
- es gibt nur eine Münze keine Kopie
- die Münze ist nicht zerstörbar
(d.h der User kann sie wieder herstellen falls sie zerstört sein sollte)

hier ein Beispiel: (Startpunkt)

User XXX :
An einen schönen Tag laufe ich die Straße entlang und finde auf dem Gehweg die Münze , nehme sie an mich und verstaue sie in meinen Portmonee und laufe die Straße weiter hinunter.

l3lacky :
Ich verkleide mich als Dieb und laufe User XXX hinterher und klaue ihm sein Portmonee ,wo sie die Münze befindet. Nach dem erfolgreichen Beutezug besuche ich ein Ice-caffe und bestelle mir einen großen Eisbecher und bezahle es mit dem geklauten Kleingeld und der geklauten Münze.

Ich hoffe ihr habt das Spiel verstanden :P

und nun "Auf gehts beschafft euch die Münze!!"
avatar
l3lacky
Leser/in

Männlich Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 39
Krümel : 27

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Egomüsli am 14.09.12 20:36

Müsli hat zufällig in der Schlange hinter l3lacky gestanden und sah eine einzigartige Münze. Ohne, dass ihm wirklich bewusst war wieso wollte er diese auf der Stelle haben. Er bestellte sich eine Eisschokolade und wartete das der Verkäufer kurz den Raum verließ.
Ohne lange zu zögern sprang er auf kramte die Münze aus der, wie das Schicksal es wollte, nur leicht angelehnten Kasse und rannte so schnell ihm seine Beine tragen konnten.
avatar
Egomüsli
Fan

Männlich Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 146
Krümel : 39

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Chaphalor am 14.09.12 20:44

Chaphalor wollte gerade den Laden betreten, als er jemanden auf den Ausgang zusprinten sah. Kurzerhand stellte er demjenigen, welcher auch sogleich der Länge nach hinschlug, zu Spaß ein Bein.
Da fiel dem Gestürzten eine Münze aus der Hand und rollte noch ein Stück weiter. Chaphalor bückte sich und hob sie auf.
Pfeifend ging er die Straße entlang und steckte die Münze ein.
avatar
Chaphalor
Nullius domini servus

Männlich Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 1318
Krümel : 677

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von crazy-girl am 14.09.12 20:47

crazy-girl:

Ich war wieder untewegs. Ich sah jemanden, lief zu ihn hin und sagte fllehend"Bitte gib mir doch etwas geld oder zu essen. ich bin am Verhungern" Ich fasste in seine Hosentasche und holte die Münze raus. Dann lief ich davon, mit der Münze in der Hand.
avatar
crazy-girl
allwissend

Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 7056
Krümel : 2022

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Egomüsli am 14.09.12 20:56

Sich die leicht blutende Nase reibend blickte Müsli empört der Gestalt hinterher die seine Münze ergaunert hatte. Nicht mit mir! dachte er sich und rappelte sich auf um diese zu verfolgen.
Währe doch gelacht wenn ich dieses Stück nicht wieder in meinen Besitz bringen könnte!
Er bekam gerade noch mit wie eine weitere Person dem Dieb die Münze abnahm.
Als Müsli die Person erreichte klopfe er ihr auf die linke Schulter um ihr gleich darauf aus der rechten Hand die Münze zu stibitzen. Ohne lange zu zögern hüpfte er mit diesem kostbaren Gut in einem Bus welcher zufällig daneben stand und fuhr damit eine Station wo er grinsend einen Park betrat.
avatar
Egomüsli
Fan

Männlich Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 146
Krümel : 39

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von crazy-girl am 14.09.12 21:09

Crazy-girl:


Ich wollte diese Münze wieder haben. Daher ich nicht gerade schnell bin schubste ich so ein Typ von seinem Skateboard und stieg drauf. Ich führ den Bus hinterher. Als ich im Park war sah ich denjenigen der mir die Münze gemopst hat. Ich sagte"Stehlen ist unhöflich" und fuhr in mit dem skateboard an sodass er/sie hinfiel. Ich schnappte mir die Münze und fuhr schnell weiter.
avatar
crazy-girl
allwissend

Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 7056
Krümel : 2022

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Chaphalor am 14.09.12 21:28

Da er wie immer mit seinem Fahrrad unterwegs war, fuhr er den beiden Dieben, die auch hinter der Münze, die eigentlich rechtmäßig ihm zustand her waren nach.
im Park angekommen, hatter er das Glück gerade noch beobachten zu können wie einer dem anderen die Münze wegnahm. So schnell wie nur möglich radelte er dem Skateboardfahrer hinterher, grabschte sich die Münze, schubste ihn zur Seite und fuhr weiter.
avatar
Chaphalor
Nullius domini servus

Männlich Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 1318
Krümel : 677

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von crazy-girl am 14.09.12 21:40

(Ich bin eine SkateboardfarerIN^^)


crazy-girl:


"Jetzt reicht es aber" sagte ich wütend. Ich stieg auf das Skateboard und furh dem Blödmann hinterher. Dann kam aber der Typ dem Das Skateboard gehörte. Ich stieg ab und gab es ihn sagte kurt sorry. Dann nahm ich mir ein Stock und warf es in die Speicheln von dem Fahrrad. Ich lief hin, schnappte mir die Münze, steckte sie in meine Handtasche. und lief schnell weg. Ich war länger gerannt und versteckte mich hinter einem Baum.
avatar
crazy-girl
allwissend

Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 7056
Krümel : 2022

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Misa-Misa :3 am 14.09.12 21:43

Mein Dienst war angetreten und ich suchte die Münze vergeblich . Ich zog meine Waffe heraus und schoss die Frau an da sie sich hinter einem Baum versteckte und nicht gesehen werden wollte . Es war verdechtig . Ich traf sie an der Schulter und sie fiel zu Boden . Die Münze kullerte aus ihrer Tasche. ich rannte hin und schnappte mir die Münze ehe ich wieder weg rannte . Mein Polizei Auto hatte ich auf der Straße geparkt . Ich drehte den Schlüssel herum und der Wagen fuhr los.

(Polizistin ! Hehe ! xD)
avatar
Misa-Misa :3
Forenliebling

Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 1776
Krümel : 1562

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Otonashi [音無し] am 14.09.12 22:27

Das Geräusch eines Schusses und darauf folgendes Quietschen von Autoreifen hallten durch den recht weitläufigen Park und ließ einige Passanten, die gerade noch mehr oder weniger munter als bunte, undurchsichtige Menge an mir vorbei geeilt waren, vor Schreck erstarren, während ich, mutig und fiktiv wie ich war, fortwährend die Ruhe selbst blieb. - War die Zeit denn tatsächlich schon gekommen? Würde die vor kurzem unmittelbar angekündigte Münzjagd letztendlich doch noch an diesem grauen Nachmittag stattfinden?! Ohne jegliche Vorwarnung? Entrüstung schien angebrachter als Hysterie bezüglich des kleinen Pistolenfeuers, wenngleich ich es bevorzugte diese bestmöglich zu verdrängen und mich auf das Ziel zu konzentrieren, welches soeben vermutlich samt Begleitperson in einem Auto davonfuhr. Mit etwas Glück konnte ich den Wagen noch irgendwie Orten und aufhalten, jedoch war es nicht mir nicht möglich die erforderte Manipulation des Funknetzes aus dem Stehgreif vorzunehmen. Genervt joggte ich weiter zum nächstbesten Parkausgang wo, und ich rede nicht oft von Schicksal, gerade eine Kollision zweier Autos stattgefunden hatte. Einem falsch fahrenden Polizeiwagen und einem weißen Van. Und konnte das möglich sein? Aus den Trümmern des Geschehens kullerte eine glänzende . . . Münze - die ich augenblicklich aufhob und damit zur gegenüberliegenden Bank sprintete, in dessen Tresoren eine solche wohl am besten Platz fand.

Otonashi [音無し]
Ehren-Mitglied

Anzahl der Beiträge : 328
Krümel : 141

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Misa-Misa :3 am 14.09.12 22:35

ich krabbelte aus dem geschrotteten Polizei Auto . ich suchte erst ein paar sekunden vergeblich nach der Münze doch ich fand sie nicht. Ich rannte dem Mädchen hinter her . Doch ich musste gar nichts groß artiges tun. Ein weiterer Fahrradfahrer war direkt in sie hinein gefahren . eine Münzen fiel auf die Straße. ich fischte sie vo Boden auf und tat so als hätte ich die Münze nicht und sah mich um . Niemand kam auf de Idee das ich die Münze hatte , da alle vergeblich auf dem Boden rum suchten , ich d´tat erst auch so als würde ich suchen , bewegte mich dann jedoch ebenfalls auf die Bank zu.
avatar
Misa-Misa :3
Forenliebling

Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 1776
Krümel : 1562

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Chaphalor am 14.09.12 22:44

CHaphalor rappelte sich auf nachdem er von seinem Rad geworfen worden war. Der gewofene Stock hatte die Speichen des hinteren Rades komplett verbogen. Zum Glück hatte er den Sturz bis auf ein paar Aufschürfungen ohne Blessuren überstanden.
Als der Schuss ertönte herrschte rundherum Chaos, er trat gerade aus dem Park heraus als er beobachtete wie sich ein Unfall ereignete, aus sicherer Entfernung konnte er beobachten wie die Münze einmal, zweimal den Bsitzer wechselte.
Die Polizistin bewegte sich gerade auf die Bank zu. Von hinten lief er auf sie uz und verpasste ihr einen beidhändigen Schwinger auf den Hinterkopf, ohne sich um die Überwachungskameras vor der Bank zu kümmern.
Der Benommenen entwand er im Nu due Münze und verschwand schnell die Straße hinab. Banken vertraute er nicht.
avatar
Chaphalor
Nullius domini servus

Männlich Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 1318
Krümel : 677

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Egomüsli am 14.09.12 22:55

Das Schlitzohr welches seine Wunden geleckt hatte sah mit vergnügen zu wie nach und nach das Chaos ausbrach wo die Münze auftauchte. Anscheinend war sie tatsächlich wertvoll.
Am besten ist ich...
In dem Moment eignete sich der Typ die Münze an, der es zu verantworten hatte, dass er mit dem Boden Bekanntschaft schließt, und stahl sich gerade mit der Münze davon.
Ich habs!
Er rannte los und verfolgte den Typen welcher nun die Straße hinabging. Bei einem Gemüsestand blieb er stehen und kippte ihm um. Das Gemüse kullerte geradewegs auf Chap zu und brachte ihm zu fallen. Wenige Augenblicke später kniete sich Müsli neben ihn und flüsterte in sein Ohr.
Ich dachte du magst es den Boden wie ich näher kennen zu lernen
Er entwand ihm die Münze und verschluckte sie ohne zu zögern. DAnn stieg er in ein Taxi ein.
avatar
Egomüsli
Fan

Männlich Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 146
Krümel : 39

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Otonashi [音無し] am 14.09.12 23:25

Kaum hatte ich die kleine Münze an mich genommen, fuhr mich einer dieser ungeschickten Fahrradfahrer die, ungeachtet der anders gepflasterten Fahrradwege, meinten, dass ihnen die gesamte Wegfläche gehören würde, um. Zu meinem Nachteil konnte ich mein Gleichgewicht daraufhin nicht lange genug halten, schlug auf dem harten Bürgersteig auf und zog mir eine dreckige Schramme an meinem neuen schwarzen Mantel zu. Mein Kopf allerdings blieb unversehrt, weswegen ich ein klares Bild des profitierenden Subjektes vor Augen hatte, das einige Sekunden nach Annahme des Wertgegenstandes von einem weiteren jungen Mann niedergeschlagen wurde und wahrscheinlich eine Benommenheit durchlitt, während ihr Opponent das Weite, fernab der Bank, suchte. Sollte ich es riskieren und ihm hinterherlaufen? Konnte sich das Chaos weiterhin zuspitzen und mich amüsieren? Mit verbleibend ausdrucksloser Miene rappelte ich mich also schwankend auf und fing mit einer erneuten Verfolgung an, eher um der Beobachtung Willen. Mein Pech, dass ich lediglich noch von einer, in ein Taxi einsteigenden, humanen Gestalt und dem den Boden küssenden ursprünglichen Dieb Notiz nahm. Eine Latente Unfähigkeit wies hier wohl jeder auf. Die Umstände zwangen mich somit mehr Initiative zu ergreifen. – So oder so Ähnlich hatten meine Gegner die Gegebenheiten sicherlich eingeschätzt ohne an die Möglichkeit zu denken, dass..? „Oops.“, ich rammte den neben mir sitzenden Taxifahrer einen Sparschäler den ich zufälligerweise noch bei mir hatte in den Hals und dann vorsichtshalber noch einmal ins Gesicht. Schließlich handelte es sich bei mir um die unscheinbare Person, die den vorderen Platz im Gefährt einnahm. Anschließend bremste das um sich kreisende, motorbetriebene Objekt durch weiteres Einwirken meinerseits, wobei ich mich schon näher zu dem hinter mir Sitzenden wandte. Wo zur Hölle hatte er die Münze? - Nein, die bessere Frage war, wie ich zeitsparend an sie 'rankam, ohne den nun endgültig abgestumpften Schäler zu nutzen.

Otonashi [音無し]
Ehren-Mitglied

Anzahl der Beiträge : 328
Krümel : 141

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Misa-Misa :3 am 14.09.12 23:44

Unglücklicher Weise hatte ich mich gerade ebenfalls in das Taxi gestzt . Wir saßen schweigend neben einander . Ich hatte ihn beobachtet . Mit einem kräftigen Schlag in den Magen musste er kotzen . "Was soll das ?" rief der tawifahrer und hielt an einer Straßenecke an . "Moment. " sagte ich kurz. Der Typ spuckte die Münze mit aus . Ich schnappet sie mir und sprang aus dem taxi. Ich verschwand in meinem Haus. ich verriegelte die Tür hinter mir . Dann rannte ich in das Wohnzimmer , schloss die Tür dort auch ab . in die Küche , dessen Tür ich ebenfalls abschloss . Die kellertür *Klick* und unten noch der riesige Thresor . Nun saß ich mit meiner Waffe in der hand davor und wartete. Hier gab es zum Glück kein Fenster oder sonstiges .
avatar
Misa-Misa :3
Forenliebling

Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 1776
Krümel : 1562

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Egomüsli am 14.09.12 23:44

So als anmerkung... den taxifahrer gibt es nicht mehr.... zu lesen hier:

So oder so Ähnlich hatten meine Gegner die Gegebenheiten sicherlich eingeschätzt ohne an die Möglichkeit zu denken, dass..? „Oops.“, ich rammte den neben mir sitzenden Taxifahrer einen Sparschäler den ich zufälligerweise noch bei mir hatte in den Hals und dann vorsichtshalber noch einmal ins Gesicht. Schließlich handelte es sich bei mir um die unscheinbare Person, die den vorderen Platz im Gefährt einnahm. Anschließend bremste das um sich kreisende, motorbetriebene Objekt durch weiteres Einwirken meinerseits, wobei ich mich schon näher zu dem hinter mir Sitzenden wandte.

Daher ist dein Post etwas unlogisch Misa :s


Der Angstschweiß rannte Müsli in Strömen hinab. Seine Augen fixierten unsicher die Person vor sich. Sie schien nicht wirklich zimperlich zu sein wenn es darum ging Hand anzulegen. Hierfür waren gleich mehrere Beweise gegeben. Die Fähigkeit einen grundsätzlich harmlosen Gemüseschäler als tödliche Waffe zu verwenden als auch den nun nicht mehr ganz so lebendig wirkenden Taxifahrer. Als er es endlich schaffte einen Ton aus seinen Stimmbändern zu entlocken verspürte er eine gewisse Übelkeit. Er sammelte seinen gesamten Mut den er zusammenkratzen konnte und fragte mit leiser Stimme: Du bist ebenfalls.... auf der Jagd... oder?
Er musste diese Frage eigentlich nicht stellen, die Antwort darauf war ihm sowieso schon klar.
Eine weitere Übelkeitswelle brach über ihn herein und er konnte den Brechreiz nur mit Mühe unterdrücken. Jedoch setzte ihm der schwere Blutgeruch als auch der Anblick des leblosen Taxifahrers enorm zu.
Ich ... muss ...
Weiter kam er nicht da er dem Druck seines Magens nachgab und die Münze gemeinsam mit seinem Frühstück in den vorderen Bereich des Wagens erbrach ehe er kraftlos auf die Rückbank sackte.


Zuletzt von Egomüsli am 14.09.12 23:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Egomüsli
Fan

Männlich Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 146
Krümel : 39

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Misa-Misa :3 am 14.09.12 23:48

(Bitte deitieren Müsli ! ;) )
avatar
Misa-Misa :3
Forenliebling

Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 1776
Krümel : 1562

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Otonashi [音無し] am 14.09.12 23:56

[Ohne jegliche Partei zu ergreifen möchte ich anmerken, dass der Taxifahrer von meinem Rollenspiel-„Ich“ bedauerlicher Weise schon ermordet worden ist und das Gefährt sich ebenfalls nicht von alleine abgebremst hat. Ein weiterer leicht zu bemängelnder Aspekt in deinem obigen Post wäre die Tatsache, dass du meinen Beitrag wohl vollständig übergangen hast, da dein Text keinerlei Bezug zum Handeln des vorherigen Charakters nimmt. Somit bitte ich dich darum, deinen Beitrag zumindest zu verändern, im Idealfall Egomüsli den Vortritt zu lassen und mich letztendlich wieder anzugreifen, um in einem geregelten Ablauf an die Münze zu kommen. Dem Thread wäre damit Genüge getan. Voll Schüchternheit, Otonashi.]

Edit: Ich füge vorsichtshalber noch einmal betreffende Stellen an:

So oder so Ähnlich hatten meine Gegner die Gegebenheiten sicherlich eingeschätzt ohne an die Möglichkeit zu denken, dass..? „Oops.“, ich rammte den neben mir sitzenden Taxifahrer einen Sparschäler den ich zufälligerweise noch bei mir hatte in den Hals und dann vorsichtshalber noch einmal ins Gesicht. Schließlich handelte es sich bei mir um die unscheinbare Person, die den vorderen Platz im Gefährt einnahm. Anschließend bremste das um sich kreisende, motorbetriebene Objekt durch weiteres Einwirken meinerseits, wobei ich mich schon näher zu dem hinter mir Sitzenden wandte.
Wo zur Hölle hatte er die Münze? - Nein, die bessere Frage war, wie ich zeitsparend an sie 'rankam, ohne den nun endgültig abgestumpften Schäler zu nutzen.

Otonashi [音無し]
Ehren-Mitglied

Anzahl der Beiträge : 328
Krümel : 141

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von l3lacky am 16.09.12 16:38

Zwischen-Pause

Ist ja ganz nett was ihr so geschrieben habt, nur paar sachen sollten wir noch klären.
- Keine Gewalt angriffe (Schießen, Unfälle) nur um an die Münze zu kommen.
-Ihr solltet die Münze verstecken/ausgeben verfüttern bla aber nicht ständig bei sich halten.
-Kurze knappe sachliche Sätze " Wie kommt ihr an die Münze ?" & " Wohin befördert ihr die Münze? " (detailts sind zwar schön und nett , nur solltet ihr es nicht übertreiben)
-Wenn ihr außenstehende Personen (Polizei,Feuerwehr,Taxis) dazu ziehen wollt ,solltet ihr auch schreiben wann diese wieder verschwunden sind.

*Kommentar von mir *
Ich hätte die Regeln genauer erläutern müssen (ich weiß)
-bezüglich gewalt aktionen , klar es ist alles erlaubt aber ihr solltet es nicht übertreiben ,aber egal ,
bei weiteren Problemen " mich per pn anschreiben " oder " halt die Post`s selbst umändern mit Absprache der Anderen "

Zum weiteren Spiel verlauf.

Normalerweise würde man es bei schwierigkeiten zurückstellen wo es Sinngemäß ist , da ich aber weder die Rechte zum Löschen habe , noch Beiträge zu ändern.
Denke ich , es ist besser einen neuen Bestimmungsort zu wählen als das jeder jetzt seinen alten Beitrag rausnimmt bzw umändert.


Neuer Bestimmungsort


" Die Münze befindet sich in einen Kindersandkasten im Park"
avatar
l3lacky
Leser/in

Männlich Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 39
Krümel : 27

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Chrystalline am 16.09.12 18:46

Des Morgens beschloss ich spontan, einen kurzen Ausflug zum Spielplatz im Park zu unternehmen. Um sieben Uhr Morgens sind diese ja bekanntlich leer und leere Spielplätze sind durchaus inspirierend, wenn man eine gute Geschichte ausdenken beziehungsweise etwas dichten will. Dort angekommen setzte ich mich auf eine Bank, die direkt gegenüber dem Sandkasten stand.
Zunächst lasse ich die Natur um mich herum auf mich wirken, als mir plötzlich ein Glitzern im Sande auffiel. Als ich näher herantrat, um die Quelle des Glitzerns auszumachen, entdeckte ich eine antike Münze. Eventuell kann ich sie im Antiquitätenladen eintauschen..., dachte ich mir und steckte die Münze ein. Zu dumm, dass der Laden erst um neun Uhr aufmachte, sodass ich noch mindestens anderthalb Stunden warten musste. Eine Zeit lang blieb ich auf der Bank sitzen. Doch meine Gedanken wanderten immer wieder zu der Münze in meiner Tasche. Wo kam sie bloß her? Sollte ich sie nicht doch lieber im Fundbüro abgeben? Schließlich beschloss ich dies auch wirklich zu tun, wie jeder brave Bürger es getan hätte. So begab ich mich des langsamen Schrittes zum Fundbüro. Plötzlich blieb ich wie vom Blitz getroffen stehen und steckte die Hand in die Tasche, in die ich die Münze gelegt zu haben glaubte. Doch diese hatte ein Loch. Zu dumm..., dachte ich. Wahrscheinlich habe ich sie im Park verloren.... Da ich nichts mehr in der Stadt zu erledigen hatte, ging ich Heim
avatar
Chrystalline
alte Forumfledermaus

Weiblich Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 3030
Krümel : 1950

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Ninjea am 15.05.14 19:30

Ich ging mit meinem Hund im Park spazieren. Früh war mir das immer am liebsten, da noch nicht so viele Leute im Park unterwegs waren. Allerdings traf ich am Spielplatz auf eine junge Frau, die diesen gerade verließ. Dabei sah ich, wie etwas Glitzerndes aus einer ihrer Taschen fiel.
"Entschuldigen Sie", rief ich ihr hinterher, doch hörte sie mich schon nicht mehr. Ich ging zu der Stelle, wo das Ding heruntergefallen sein musste und tatsächlich entdeckte ich dort eine Münze. Ich hob sie auf und ohne wirklich zu wissen warum, rief ich der Frau nicht mehr hinterher, sondern steckte die Münze selber ein.
Doch als ich sie ein paar Minuten später noch einmal herausholte, hatte ich schon ein schlechtes Gewissen. Schließlich gehörte diese Münze eigentlich nicht mir. Zufällig kam ich gerade an einen Straßenbettler vorbei. Kurzerhand warf ich die Münze dem Bettler in seine Dose. Der Frau konnte ich die Münze nicht mehr zurückgeben, da ich nicht gesehen hatte, wo sie eigentlich hingegangen war.
avatar
Ninjea
allwissend

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7475
Krümel : 5977

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von aqu0rt am 22.05.14 22:10

Ich rannte die Strasse entlang und hatte mein Ziel vor Augen. Mit einer schnellen Bewegung klaute ich dem Bettler die gesammte Dose mit dem gesammelten Geld. In mancher Hinsicht sicher nicht die feine Art, doch irgendwie muss man ja über die Runden kommen!
Darin fiel mir eine Münze besonders auf - ich nahm sie heraus und - hoppla - sie fiel hinunter und geradewegs in einen tiefen Schacht. Sie fiel lange, doch dann hörte ich ein leises *platsch*
avatar
aqu0rt
Forumsengel

Männlich Anzahl der Beiträge : 314
Krümel : 53

http://www.rpgplattform.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Todd am 22.05.14 22:29

Ich hastete durch die Kanalisation der Stadt. Den Sack mit den Schmugglelwaren fest in der Hand. Bei jedem meiner Schritte spritzte das braune stinkende Wasser unter mir auf und schwabte gegen meine Hosen. 
Ich drehte mich kurz um und lauschte einen Moment. Ich schien meine Verfolger abgehängt zu haben. Langsam ging ich weiter. Der Lichtkegel meiner Taschenlampe reichte nur einige Meter voraus, doch plötzlich brachte es etwas im trüben Wasser vor mir zum Funkeln. Ich bückte mich und fühlte etwas hartes, was sich als eine Münze entpuppte. 
Ich ging weiter, während ich das Fundstück begutachtete. Kurz darauf gelangte ich ans Ende der Kanalisation und kletterte durch das Rohr hinaus ins Freie. Doch in dem Moment hörte ich wieder hinter mir meine Verfolger. Ich begann wieder zu rennen. Dabei stolperte ich über einen Stein. Ich ruderte mit den Armen um nicht das Gleichgewicht zu verlieren und ließ dabei die Münze fallen. Eilig hastete ich weiter...
avatar
Todd
allwissend

Männlich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 10534
Krümel : 7249

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Akira am 29.09.14 1:38

Eigentlich erhoffte ich mir nicht viel aus meinem kleinen Spaziergang, außer das ich mich etwas von dem Stress der letzten Tage erholen konnte. Doch dann sah ich neben einem Kanaldeckel etwas im Sonnenlicht aufblitzen. Natürlich weckte es sofort meine Interesse und ich hob es auf. Es war eine schöne Münze, sie roch nur etwas komisch.
Dennoch wollte ich sie behalten, also steckte ich sie mir in meine Hosentasche, ohne zu merken das diese ein Loch hat und während ich mich auf den weg nachhause begab, verlor ich die schöne Münze wieder.
Wieso ich sie nicht runterfallen hörte? Naja ich nahm mal wieder die Abkürzung über das Feld.
avatar
Akira
agathokakological

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4190
Krümel : 1846

Nach oben Nach unten

Re: Das Münzspiel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten